Über mich

Schon als Jugendlicher habe ich gerne fotografiert. Oder besser gesagt, geknipst. Angefangen hat es mit einfachen Analog-Kameras bis 1996 die erste Spiegelreflex-Kamera den Weg in meine Hände fand: Eine Minolta Dynax 500si mit 35-70mm Objektiv. Kurz darauf kam noch ein 70-300mm Objektiv dazu.

Zwischen 2000 und 2008 war fotografisch nicht viel los und Fotos wurden hauptsächlich mit den ersten digitalen  Kompaktkameras gemacht.

Anfang 2008 nannte ich dann eine Canon EOS 450D mit 18-55mm und Tamron 70-300mm Objektiven mein Eigen. 3 Jahre habe ich mich mit ihr wieder in die Spiegelreflexfotografie eingearbeitet bis ich die 450D dann Anfang 2011 in liebe Hände abgeben konnten.

Der nächste Schritt ging zur Canon EOS 60D mit dem EF 24-105mm Objektiv. Ein tolles Team, das bis 2013 viele schöne Bilder erzeugt und 2013 durch die Canon 5D Mark III ersetzt wurde. Das Objektiv habe ich behalten und zuletzt noch ein EF 50mm F1,4 erworben.